+ Schwerpunkt Stadt Land Bus+ Träger- Deggendorfer Zeitung- Evang. Funkagentur
Die Königin der Stadt

24. Oktober 2019

Deggendorf. Als Bischofsmaiserin stammt Kristina List vom Land, doch für ihr BWL Studium ist sie in die Stadt gezogen. Hier ist sie im Juli zur Deggendorfer Donaukönigin gekrönt worden, ein Jahr zuvor war sie das Christkindl – zwei wichtige gesellschaftliche Rollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kristina I. repräsentiert die Stadt bei Veranstaltungen in ganz Deutschland und bis nach Südtirol. Als Königin trägt sie ein blaues Dirndl, Krone, Schärpe und ein Zepter. War das schon immer ihr Traum?  „Ich glaube schon, dass viele Mädchen davon träumen.“ Jetzt im Oktober sei ihr Terminplan voll. Als Beispiele nennt sie die Bürgerversammlung sowie Termine in Wolfsburg und Hamburg.

Was will ein Hamburger von einer niederbayerischen Königin wissen?  „Was ich mache und wie man das wird.“ Informationen über die Stadt hole sie sich im Internet. „Einiges hab’ ich schon vorher gewusst. Was man so mitbekommt, wenn man in Deggendorf wohnt und studiert.“ Ihr Reich ist die Donau: „Sie fließt durch zehn Länder, entspringt im Schwarzwald, mündet ins SchwarzeMeer.“

Für das Ehrenamt bekommt die 23-Jährige eine Aufwandspauschale: „Und mir werden auch die Kilometer und der Sprit bezahlt.“ Ihre Zeit als Donaukönigin endet nach zwei Jahren und auch ihr BWL-Studium wird Kristina List bald abschließen. Welche beruflichen Pläne hat sie? „Ich möchte irgendwas mit Menschen machen und nicht nur Zahlen von links nach rechts schieben.“

Kristina List im Interview:

Dieser Beitrag wurde unter + Schwerpunkt Stadt Land Bus, + Träger, - Deggendorfer Zeitung, - Evang. Funkagentur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Proudly powered by WordPress.